Menu
Menü
X

Ökumeneausschuss

Der Ökumeneausschuss in Dietesheim hat sich im Jahre 1988 gegründet und besteht somit im 31. Jahr seit dem Zusammenschluss. Er ist im Auftrag des katholischen Pfarrgemeinderates von St. Sebastian und des Kirchenvorstandes der evangelischen Friedensgemeinde tätig. Neben Kirchenmitgliedern beider Gemeinden sind derzeit Pfr. Grombacher, Pfr. Kost und Gemeindereferent Stoll Mitglieder im Ausschuss.

Der Ausschuss trifft sich in der Regel etwa dreimal im Jahr, um die drei Hauptgottesdienste in Dietesheim vorzubereiten: Pfingstmontag, zur Kerb und den Adventsgottesdienst.

Am Pfingstmontag feierte man seither auf dem Gelände Am Alten Friedhof an der Wendelinus-Kapelle, dieses Jahr erstmals im katholischen Pfarr- garten. Bei Regen wird dieser Gottesdienst in die St.-Sebastian-Kirche verlegt. Zur Eröffnung der Dietesheimer Kerb trifft man sich dann am Sonntag davor zum Gottesdienst auf dem evangelischen Kirchplatz im Unterort, alternativ in der Gustav- Adolf-Kirche. Im Anschluss gibt es dann noch einen kleinen Umtrunk bei Apfelwein, Apfelsaft und Brezeln. Dieser Gottesdienst ist inzwischen in die Reihe der evangelischen Sommergottesdienste in ganz Mühlheim eingebunden. Auch die Küche der Rast für Leib und Seele hat anschließend geöffnet.

Der Adventsgottesdienst fand früher freitags mit anschließender Begegnung bei Tee und Gebäck statt, seit kurzem meistens am 2. Adventssonntag, der in der Vergangenheit mit einem Suppenbüffet ausklang. Hierdurch wollte man stärker den gemeinsamen Beginn des neuen Kirchenjahres hervorheben. Auch zur 1000-Jahrfeier Dietesheims

 

2013 hat man gemeinsam den ökumenischen Zeltgottesdienst gestaltet.

In früheren Jahren gab es neben den gemeinsamen Gottesdiensten noch Bibelabende und Gesprächsabende zu bestimmten Themen der Ökumene. Leider finden derzeit solche Treffen nicht mehr statt.

Allerdings nicht alle ökumenischen Aktionen und Gottesdienste werden von dem Ökumeneausschuss vorbereitet und durchgeführt. So z. B. werden Schul- oder auch Jugendgottesdienste von den Hauptamtlichen separat vorbereitet. Auch gab es in der Vergangenheit z. B. die Aktion Adventsfenster verteilt auf die ganze Stadt Mühlheim, die zuletzt ökumenisch begangen wurde.

Eine Wiederbelebung nicht mehr stattfindender Veranstaltungen und Aktionen wäre wünschenswert, steht und fällt aber mit dem Engagement der Gemeindemitglieder. Alle Interessierte aus beiden Gemeinden, die sich hier gerne einbringen und engagieren möchten, sind herzlich willkommen, beim Dietesheimer Ökumeneausschuss mitzuwirken.

Gerade in Zeiten von weniger werdenden Aktiven in den einzelnen Gemeinden wird es in Zukunft allerdings auch nicht ausbleiben, dass sich die evangelischen und katholischen Gemeinden in der Stadt Mühlheim um mehr gemeinsame Aktivitäten bemühen müssen. Ansätze hierzu gab es ja bereits.

 

Für den Dietesheimer Ökumeneausschuss

Stefan Streubel

top