Menu
Menü
X

17.11.2019, Israel, Palästina, Jordanien

Ökumenische Reise 2019 in´s "Heilige Land"

  • Termin:
  • In Kalender übernehmen
  • Drucken
  • Teilen

AUF DEN SPUREN JESU DURCH DAS HEILIGE LAND

RÜCKBLICK auf die Ökumenische Rundreise 2019 durch Israel, Jordanien und Palästina

„Wie kann man da bloß hinfahren?“ „….also ich hätte da Angst!....“

Das war ein viel zuhörender Kommentar, den 37 Reisende aus Mühlheim, Obertshausen, Offenbach, Frankfurt, Rodgau und sogar aus Wächtersbach, Altenstadt und dem Saarland zu hören bekamen.

Bereits zum siebten Mal organisierten die Eheleute Bayer-Sterr aus Mühlheim eine ökumenische Rundreise durch Jordanien, Palästina und Israel für die evangelischen und katholischen Gemeinden im Dekanat Rodgau.

Das Interesse war bei diesem Mal so hoch, das die Reise bereits im April ausgebucht war. Begleitet mit dem Reisesegen von Herrn Pfarrer Schmitt-Helfferich besuchte die Gruppe zuerst die jordanische Hauptstadt Amman.

Dort vermittelte der Reiseleiter Dr. Zeidan, welcher in Frankfurt studiert hat und als Geologe arbeitet, mit großem Fachwissen die touristischen Highlights des Landes. In der großen Moschee informierte er auch über Grundsätze des Islam. Über den Mosesberg Nebo und dem Grand Canyon Jordaniens ging es in die Felsenstadt Petra.

Einen ganzen Tag war für die Besichtigung der Unesco Weltkulturerbes vorgesehen, bevor am Toten Meer ein Ruhetag eingelegt wurde. Nach dem Besuch der Taufstelle Jesu am Jordan wurde die Reise in Israel fortgesetzt. Nach dem Grenzübertritt – welcher vor dem Friedensschluss zwischen König Hussein und Itzhak Rabin noch unmöglich war – ging es über die älteste Stadt der Welt – Jericho zum Felsmassiv Massada.

Am See Genezareth wohnte die Gruppe für zwei Tage in einem Kibbuz. Ein großer Teil der Reise konzentrierte sich auf die Wirkungsstätten Jesu um den See Genezareth. Bei einem Ausflug auf die Golanhöhen wurde der Gruppe auch die politische Situation um die Sicherheit der Region bewusst.

Weitere Ziele waren die Metropolen Tel Aviv und Jerusalem. In Jerusalem stand neben den religiösen Stätten auch die Neustadt und die Holocaust Gedenkstätte Yad Vashem auf dem Programm. Mit einem Abstecher in die Geburtsstadt Jesu – Bethlehem und einem Besuch eines jüdischen Shabbat Gottesdienstes in der großen Synagoge wurde die Reise abgeschlossen.

Voll neuer Eindrücke über Religion, Kultur und auch Politik kehrte die Gruppe nach Mühlheim zurück. Dem Motto gemäß: „Wer einmal dort war wird wieder kommen…“ planen die Eheleute Bayer-Sterr eine neue Rundreise für das Frühjahr 2021, für die schon Anfragen vorliegen. Interessenten können sich bei den Eheleuten Bayer-Sterr, Tel. 06108 67573 E-Mail: bayer-sterr@t-online.de schon vorab informieren.

Infos

Termin
17. 11. 2019 6:00 –
31. 03. 2021 23:59
Ort
Israel, Palästina, Jordanien
Israel, Palästina, Jordanien
63165 Israel, Palästina, Jordanien

Details

Veranst.
Evangelische Friedensgemeinde
E-Mail
buero@ev-friedensgemeinde.de

Kategorien

Ökumene Rückblick Veranstaltungen Ökumene

Gruppenfoto Israelreise 2019

Gruppenfoto Israelreise 2019


top